- Der Bondaffe.com - Der Finanzblog, der Sie auf mehr und andere Gedanken bringt -

'Du sollst Deinen Geist nicht in Deinem Smartphone verschwinden lassen' - unbekannt

NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

7 Kommentare

  1. 1

    joah

    »In Wirklichkeit ist er eine Firma.«

    streiche Firma, setze Institution

    »„Deutscher ist, „wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt“, die von der Bundesrepublik Deutschland verliehen wird.“«

    Damit ist dies keine Staatsangehörigkeit, sondern hat formal nur den rechtlichen Status eines Titels den man tragen darf.

    »Das Internet ist voll mit diesen Informationen«

    Vorsicht sei geboten: das Internet ist auch voll von inkorrekten Informationen (Ablenkung).

    »Es geht nur um die Firmenwährung, den US-Dollar.«

    Nein, der ist nur Mittel zum Zweck. Eine kapitalistische Institution muss aufgrund ihres Gewinnstrebens eine fortwährende Ressourcenakkumulation bis hin zur physischen Unmöglichkeit des Voranschreitens anstreben (Monopolismus, Oligopolismus), dann zerbricht die Ideologie und fährt zwangsläufig gegen die Wand.

    »Der Begriff „Staat“ ist zu eng gefaßt. Die „modernen Demokratien“ sind eine Illusion. Das triff es.«

    Der Staat selbst ist nur eine Definition, bemaßt auf Karten, abgesteckt durch Grenzsteine und Messpunkte, eingehalten in den Menschen durch „psychologische Schranken“ (Gesetze, Regeln, Festlegungen). Dadurch ist dieser lediglich ebenfalls nur ein (Rechts-)Subjekt, damit Teil der Illusion.

    »Das alte Deutschland ist besetzt und eine Firma organisiert die Verwaltung.«

    Eine Treuhand(-verwaltung) organisiert die Versteigerung, öffentlich als Privatisierung benannt.

    »So etwas ähnliches wie Schuldenstreichungen durch Verwertung von Sicherheiten wäre viellicht [sic!] machbar?«

    Hier enttäuschen Sie mich leider etwas, ich hätte hier schon ein tieferes Verständnis erwartet: Eine Schuldenstreichung ist bilanztechnisch gar nicht möglich, denn „die Schulden des einen, ist das Guthaben des anderen“. Das ist auch der Grund, warum man Griechenland keinen Schuldenerlass gewähren lassen kann, denn dadurch verlöre Deutschland aktives Buchgeld in deutlicher Höhe (Verlust). Dies käme schon fast einer Sofortpleite Deutschlands gleich: Abwertung, hohe Inflation, Aufstände… – davor haben die Politiker wirklich Angst.

    »Die RÜCKABWICKLUNG bietet sich als Lösung an.«

    Ganz ehrlich: es gibt in diesem Fall gar keine geordnete Rückabwicklung. Ohnehin ist diese auch aus rechtlichen Gesichtspunkten nicht möglich, denn man kann die eigene Abwicklung nicht selbst administrieren / orchestrieren (immer übergeordnete, neutrale Instanz notwendig → nicht existent). Es läuft daher auf eine „ungeordnete Abwicklung“ hinaus.

    Reply
  2. 2

    joah

    Ergänzung:
    »Es läuft daher auf eine „ungeordnete Abwicklung“ [1] hinaus.«

    [1] …oder Fremdübernahme (globaler Superstaat)…

    Reply
  3. Pingback: Globale Macht und die Steuerung der Massen – Teil 3 – Die Auflösung der Schuldillusionen – Die Rückabwicklung – Tagesticker.net

  4. Pingback: Kriege und Neuanfang – Ostern 2017 – Der Beginn gewaltiger globaler Veränderungen? – Tagesticker.net

  5. Pingback: Kriege und Neuanfang – Ostern 2017 – Der Beginn gewaltiger globaler Veränderungen? – Dirty World

  6. Pingback: – Ostern 2017 – Der Beginn gewaltiger globaler Veränderungen? | Morbus ignorantia - Die Krankheit Unwissen

  7. Pingback: Letzter Akt – Wir sehen ganz großes Theater auf der politischen Weltbühne – Die Welt

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.