- Der Bondaffe.com - Der Finanzblog, der Sie auf mehr und andere Gedanken bringt -

'Du sollst Deinen Geist nicht in Deinem Smartphone verschwinden lassen' - unbekannt

NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

5 Kommentare

  1. 1

    MucMagie

    Vielen Dank, lieber Bondaffe für einen weiteren grandiosen Artikel! Ja… wer mögen diese sein, die da noch „im Dunkeln“ stehen…?

    Vielleicht gibt das sehr interessante Buch „Das Gegenteil ist wahr – Band 2“ (als PDF online zu finden, da das Buch nicht mehr im Handel zu finden ist) einen Hinweis ;-)!

    Reply
  2. 2

    Ingenieur

    Im alternativen Bereich werden die „im Dunklen“ stehenden auch Planet X (nach der Herabstufung von Pluto Planet 9) zugeschrieben. Aktuelle Forschungen bestätigen dessen Existenz auf einer hochexzentrischen Laufbahn die alle ca. 25k Jahre unser Sonnensystem durchquert. Habe dazu selbst einen wissenschaftlichen Plenary Talk eines NASA-Wissenschaflers gehört. Nur dessen Existenz kann die existierende Aufteilung und Bahnen der Planeten und Planetoiden im Sonnensystem erklären. Wissenschaft bestätigt hier vorherige „Verschwörungstheorie“. Man kennt zwar ca. die Masse und Laufbahn, aber nicht den Ort auf der Laufbahn. Überprüfen Sie selbst – google: „planet 9 nasa“ – es ist Mainstreamforschung, man hört nur nicht viel davon.

    Auch ganz ohne Außerirdische wären allein die Gravitationseffekte eines Flyby’s dieses sehr massereichen Objekts enorm (Flut, Polsprung…das kennen wir aus der antiken Geschichtsschreibung). Wer dann in Holland oder GB ist, hat eben Pech gehabt, auch eine Lösung des Überbevölkerungsproblems. Das deckt sich aber auch teils mit Prophezeiungen zu bevorstehenden Ereignissen in unserer Zeit. Eine Überlagerung der beschriebenen politischen und fianziellen Ergnisse mit natürlichen ist daher nicht auszuschließen.

    Reply
  3. 3

    Ingenieur

    Danke für den E-Book-Tipp, habe es mir heruntergeladen. Es gibt ja auch andere Autoren, die von der „Dritten Macht“ schreiben – ich weiß noch nicht genau was ich davon halten soll, es gibt zu wenige verlässliche Quellen. Die Operation Highjump ist auf jeden Fall ein Hinweis. Die Frage bleibt offen ob es sich bei den dort möglicherweise Ansässigen um mit neuer Technik entflohene Deutsche handelt oder wie auch vermutet um großgewachsene, gut aussehende und blonde „Außerirdische“. Im zweiten Fall fehlt mir der Bezug zu Deutschland und die Motivation der schützenden Hand über „Restdeutschland“ seit dem 2. WK (die Vertreibungen aus den Ostgebieten waren ja durchaus ein Genozid der in der Geschichtsschreibung so nicht benannt wird) während andere Teile der Erde in den letzten 70 Jahren ungeschützt dem Erdboden gleich gemacht wurden (A-Bomben auf Japan + Fukishima (mit ausgelöstem Tsunami), Destabilisierung des Nahen Ostens etc.). Hier würde ich mich über weitere Kommentare und Hinweise sehr freuen. Die beiden Artikel des Bondaffen sind exzellent, bleiben aber teils recht schwammig (was sicher beabsichtigt ist).

    Reply
  4. 4

    OvO

    Ich habe einen direkten Draht zur CIA. Sie sagen, dass etwas Großes im Juli geschehen soll. Wenn ich mir die Liste anschaue, fallen mir besonders 2 Tage auf. independence day und Fest des Fastenbrechens. Ich kann mir gut denken, dass Muslime nach einer Fastenzeit besonders aggressiv sind.

    Reply
  5. 5

    Juliane

    Auch ich bedanke mich für einen abermals großartigen Beitrag.

    Reply

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.