- Der Bondaffe.com - Der Finanzblog, der Sie auf mehr und andere Gedanken bringt -

'Du sollst Deinen Geist nicht in Deinem Smartphone verschwinden lassen' - unbekannt

NEU
Uhr

Artikel zu vergleichbaren Themen

12 Kommentare

  1. 1

    Ulrich Götzmann

    Geschätzter Bondaffe,

    Ihr Artikel ist so gut, der könnte glatt von mir sein. Nein, nicht deswegen sondern weil ich jedes darin verwandte Wort aus tiefstem Herzen ebenso empfinde.

    Auch ich schaute zum Schluß nur noch ganz selten aus Liebe zu meiner zwischenzeitlich verstorbenen Frau TV. Eigentlich hätte es Freude bereiten können, da die Bilder fast schon in Kinoformat zu sehen und die Dialoge / Musik via 5.1-Rundumklanganlage oder Stereoanlage zu hören waren.

    Seit ihrem „Tod“ vor 1,5 Jahren habe ich kein TV-Gerät mehr und daher auch kein TV mehr konsumiert. Bereits viele Jahre davor allerdings schon, bis auf die wenigen zuvor beschriebenen Ausnahmen, schaute ich kein TV mehr. Auch ich weiß nicht mehr sind es mittlerweile 10 Jahre oder 15.

    Mit solidarischen Grüßen

    Ulrich Götzmann aus der Südwestpfalz

    Reply
  2. 2

    Bernd

    Ich sehe/höre seit mehr als 8 Jahren kein Fernsehen/Radio mehr und fühle mich viel besser damit. Die Sucht sich regelmäßig medial ‚unterhalten‘ lassen zu müssen, entspricht nicht der wahren menschlichen Natur, sondern wurde uns von der elitären Matrix antrainiert. Diese Sucht zu beenden ist der erste entscheidende Schritt, sich aus der mind control des Systems zu befreien.

    Reply
  3. Pingback: Er hat sich befreit von der Verblödung durch die Glotze – AAA

  4. 3

    Moses

    Einen guten Abend wünsche ich,

    danke für Ihren Artikel.Wie wahr es ist was Sie beschreiben.Ich empfinde es auch so.Ich sehe noch in die Flimmerkiste,übers Internet,Inhalte die ich sehen möchte.Das sind durchweg alternative Inhalte mit nicht posttraumatischen Folgen für mein Gemüt.Anders geht es für mich auch nicht mehr.Bis ich soweit war habe ich mich oft schlecht gefühlt und depressiv.Das ist nun vorbei und es ist schön nicht mehr Gehirngewaschen zu werden.Was wird den Menschen nur zugemutet.Ich hoffe,dass noch viele aus diesem Medienwahnsinn austeigen und wieder schöne Momente selbst erschaffen…. ohne in einen Kasten guggen zu müssen….. damit sie sich nicht einsam fühlen oder einfach nur ihre Lebenszeit damit erschlagen.

    Es grüßt Sie herzlich M.G.

    Reply
  5. 4

    Hubert Neugereuter

    Ich hab so ungefähr 2010 aufgehört. TV rausgeschmissen, NIE ein Display gekauft.
    Hab das nie verstanden, warum die flachen Displays so toll sein sollen, dabei war am Anfang das Bild krisselig und SCHLECHTER als die Bildröhre. Doch die meisten sind so blöd und haben sich die ersten Displays gekauft, und mußten dann immer wieder kaufen, bis jetzt die Bildqualität ok ist. Doch was nützt es, wenn der Inhalt völlig daneben ist ?

    Ich vermissen kein TV, manchmal wenn ich geschäftlich im Hotel übernachten muß schalte ich ihn kurz an. Keine 5 Minuten und ich mach ihn angewidert wieder aus. Geht absolut nicht mehr. Sofort fühle ich mich „überlabert“, rasche Themenwechsel, zu viele Bildwechsel, blablablab fasel. Gut einmal hab ich eine Tier-Doku gesehen, das war Ok, ein anderesmal ein guter alter Klasiker, der aber sofort von Werbung unterbrochen wurde.

    Ne, TV das wars es bei uns. Auch unsere Kinder schauen kein TV, sie vermissen nichts. Klar einige Freunde haben TV, aber auch die machen mehr im Internet.

    Tja, so ist es richtig. Wenn die Qualität so runtersinkt, werden immer mehr Leute handeln.
    Denken wir mal 10 Jahre weiter, dann sind die jetzt 80 Jährigen fast alle tot und es gibt noch weniger Zuschauer (denn viele 60 und 70 Jährige sind im Internet unterwegs)

    Reply
  6. 5

    Ole

    Hallo Bondaffe,
    kann Deinen Artikel zu 100% bestätigen und sogar noch toppen. Denn ich hörte nach meinem 2 Herzinfarkt, vor 7 Jahren, auf Radio und TV zu konsumieren und würde sogar sagen, dass mir das mein Leben rettete.
    Man könnte soweit gehen und sagen, das der Medienkonsum in der BRD töten kann!

    Reply
  7. Pingback: Ich habe Schluss gemacht mit Fernsehen und Radio – Was für eine Wohltat | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  8. 6

    Cheguevara88ch

    SUUUUUUUUUUUUUUUUPER – man muss ja nicht in Scheisse baden !!!

    Reply
  9. 7

    Frank

    Interessante Website hier, der Artikel brachte mich…
    Ich habe 2 Grossglotzen, die seit 9 Jahren KEINEN Kabelanschluss mehr haben.
    Mit dem Radio habe in in den späten 80ern aufgehört, als unerträgliches Geplapper und Konsummüll meine Autoantenne verstopfte und die guten alten Sendungen abgeschafft wurden (Ruhrgebiet)…
    GEZ habe ich noch nie in meinem Leben bezahlt und die FREISCHAFFENDEN Häscher 2mal eingeschüchert und des Feldes verwiesen, mit Nachdruck aber ohne körperliche Gewalt, es reicht wenn man sie diesem Abschaum androht.
    Jetzt, im Jahre 2017 tut ihr daheimgebliebenen mir wirklich leid und ich leide mit euch, aber wo ich lebe gibts nur US TV mit spanischen Untertiteln, derselbe Müll oder schlimmer übrigens…also auch abgeschafft.
    Das einzige – was ich via Web Streaming realisiere sind die Spiele unserer Nationalmannschaft via VPN um das GEO blocking zu umgehen…(dafür brauch ich meine Grossglotzen)
    Ja, ich schaue recht gerne einige spannende Serien, aber fertig geschnitten OHNE Werbepausen und via Web in HD…wie sie zu mir kommen bleibt mein Geheimnis..
    In den Fussballpausen bekomme ich immer einen Schock – besonders bei den Affen von RTl und flippe meinen Player erschrocken weg und mute den Ton, gruselig was die einem alles vorgaukeln.
    Ab und zu mal ein wenig Al Jaazira TV oder RT live via Youtube wenns mal wieder kracht in der Welt anstatt verlogener sonstiger Kanäle, müssig die alle aufzuzählen!
    Man schaut mitleidig verwundert auf die Masse, die sich noch über Zeitungen informiert und das TV Orakel (Öff.Rechtl) bemüht…dumme, dümmste Schlafschafe oder unbelehrbare Gutmenschen, zumindest ersieht man das an den Statistiken…
    Solange es Konsumidioten gibt ohne Denkfähigkeit solange wird es Werbung und RTL und co. geben – ein Gradmesser unserer Zeit.
    Mein Konzept ist TV – Werbefrei – on Demand – as i like it – ansonsten sind die Schirme aus.
    Musik habe ich mehr als ich in den nächsten Jahren hören kann, einige 4 Terabyteplatten machen es möglich und ich streame dahin wo ich mich gerade auffhalte…ein kleiner Chip begleitet mich zum Autoradio um meine „Best of“ zu hören, es ist garantiert kein Mainstream.
    Vielleicht mag der eine oder andere denken das ich ein junger Netzaffiner Bursche bin – weit gefehlt, Ex-Itler und bereits Ende 50 🙂

    Reply
  10. Pingback: Heilung – das Erwachen der Valkyrjar

  11. Pingback: Zwischen Bilanz aus dem parasitären – hoch – kriminellen „EU“ Psychopathen Pool …. – Der Geist der Wahrheit …

  12. Pingback: Heilung | volksbetrug.net

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.